EKM1101 | EtherCAT-Koppler mit ID-Switch und Diagnose

Der EtherCAT-Koppler EKM1101 verbindet die EtherCAT-Messtechnikmodule ELMxxxx mit EtherCAT. Eine solche Station besteht aus einem Koppler EKM1101, einer beliebigen Anzahl von EtherCAT-Klemmen, einer Busendkappe oder einer EtherCAT-Verlängerung wie EK1110 oder EK1122. Der Koppler setzt die Telegramme im Durchlauf von der Ethernet-100BASE-TX- auf die E-Bus-Signaldarstellung um.

Der EKM1101 bzw. die funktional gleiche Einspeiseklemme ELM9410 sind durch drei wesentliche Eigenschaften auf die Bedürfnisse hochpräziser analoger Messtechnik z.B. ELM3xxx Klemmen ausgelegt:

  • Zur Reduzierung von Störeinflüssen in den angekoppelten Klemmen werden sowohl E-Bus-Versorgung US als auch die 24-V-Powerkontaktspeisung UP im Koppler galvanisch getrennt und gefiltert. Die Powerkontaktversorgung kann mit maximal 2 A belastet werden.
  • Das umfassende Spannungs- und Temperaturmonitoring unterstützt bei Inbetriebnahme und operativem Betrieb, Resultate werden per LED und im Prozessabbild angezeigt.
  • Der eingebaute dreiachsige Lage- und Vibrationssensor erlaubt einen permanenten Blick auf die mechanische Situation im Schaltschrank.

In besonderen Messsituationen kann dadurch der EKM1101 statt des konventionellen EtherCAT-Kopplers EK1100 gewählt werden. Ein Mischbetrieb mit EL9410 ist möglich, hebt aber das Konzept der galvanischen Trennung auf. Der EKM1101 verfügt über zwei hexadezimale ID-Switche, mit denen einer Gruppe von EtherCAT-Komponenten eine ID zugeordnet werden kann. Diese Gruppe kann dann an beliebiger Stelle im EtherCAT-Netzwerk vorhanden sein. Variable Topologien sind somit einfach realisierbar.

 

EKM1101 | EtherCAT-Koppler mit ID-Switch und Diagnose

Anbieter/Hersteller

BECKHOFF Automation

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Weitere Informationen